Sortendemo Wintertriticale

Startseite/Sortendemo Wintertriticale

Sortendemo Wintertriticale

In den Wasserschutzgebieten (WSG) Börßum der Salzgitter Flachstahl GmbH und Schladen der LSW Netz GmbH Co. KG wird seit 2015 bzw. 2017 der Anbau von Triticale, eine Kreuzung aus Weizen und Roggen, über Freiwillige Vereinbarungen gefördert. Der Wintertriticaleanbau ist aus Wasserschutzsicht eine effektive Maßnahme, um im Vergleich zum Winterweizenanbau die schlagbezogenen N-Salden um mindestens 20-30 kg N/ha zu reduzieren. Auch der betriebliche N-Saldo kann somit durch Triticaleanbau insgesamt entlastet werden und dazu beitragen, die Anforderungen der neuen Düngeverordnung zu erfüllen. Der Effekt ist besonders groß auf flachgründigen Standorten, die zu Vorsommertrockenheit neigen. Gerade in einem niederschlagsarmen Jahr wie diesem zeigt sich, dass die Triticale eine höhere Stress- und somit auch Ertragsstabilität gegenüber Winterweizen aufweist.

In einer Sortendemo im WSG Börßum werden die folgenden drei Sorten angebaut:

  • Lombardo (Syngenta)
  • Tantris ( IG Pflanzenzucht)
  • Aveo (KWS)