Parsau

Startseite/Parsau

Aktuelles aus Parsau

[TGG Wittingen] Demofläche Zwischenfruchtanbau nach Kartoffeln

In Zusammenarbeit mit der Meinecke GbR haben wir im TGG Wittingen eine Demonstrationsfläche zum Zwischenfruchtanbau nach Kartoffeln angelegt. Nach der Kartoffelernte verbleiben wesentliche Mengen Stickstoff im Oberboden, die vor der Auswaschung ins Grundwasser geschützt werden sollten. Im Rahmen der hier häufigen Fruchtfolge Kartoffel-Sommerung sollte daher selbst nach einer späten Kartoffelernte [...]

[TGG Rühen] Demofläche Zwischenfruchtanbau nach Kartoffeln

In Zusammenarbeit mit der Meyer Tülau GbR und der KWS haben wir im TGG Rühen eine Demonstrationsfläche zum Zwischenfruchtanbau nach Kartoffeln angelegt. Nach der Kartoffelernte verbleiben wesentliche Mengen Stickstoff im Oberboden, die vor der Auswaschung ins Grundwasser geschützt werden sollten. Im Rahmen der hier häufigen Fruchtfolge Kartoffel-Sommergerste sollte daher selbst [...]

[Nds.] Kurz und Knackig 10: Düngebedarfsermittlung, Bodenuntersuchung

Hier finden Sie die zehnte Ausgabe unseres Infoblattes „Landwirtschaft & Gewässerschutz – Kurz und Knackig“, das monatlich bei uns erscheint: Landwirtschaft & Gewässerschutz – Kurz und Knackig 10 Fristen im Oktober/November Die Sperrfrist für die Aufbringung von Düngemitteln auf Ackerland gilt seit der Ernte der letzten Hauptkultur! Laut Düngeverordnung durften [...]

Niedrigere Hoftorbilanzen 2016 im Vergleich zum Vorjahr

Die Hoftorbilanz, die den Betrieb als abgeschlossene Einheit (Bezugsebene) definiert, erfasst alle Nährstoffe, die dem Betrieb über Dünge- und Futtermittel, Viehzukäufe und die N-Bindung der Leguminosen zugeführt sowie mit Produkten zur Vermarktung (Eier, Milch, Tiere, Getreide, Raps etc.) abgeführt werden. Nicht erfasst werden innerbetriebliche Nährstoffbewegungen mit wirtschaftseigenem Futter, Wirtschaftsdünger oder [...]

Grundnährstoffversorgung der Böden im Beratungsgebiet Obere Aller rechts

Für eine hohe N-Effizienz müssen die angebauten Kulturpflanzen unter optimalen Bedingungen ausgesät werden. Das heißt, nicht nur auf die Bodenbearbeitung und Verteilung der Erntereste achten, sondern auch die allgemeine Bodengesundheit und die Versorgung des Bodens mit den Grundnährstoffen im Blick zu behalten und einen an die Bodenart angepassten pH-Wert einzustellen. [...]

Nachernte-Nmin-Ergebnisse im Beratungsgebiet Obere Aller rechts

Im Beratungsgebiet wurden nach der Ernte Nmin-Proben gezogen. In der Grafik sind die Einzelergebnisse unter Angabe der Frucht vor der Probenahme aufgeführt. Der Nmin-Wert liegt im Mittel bei 77 kg/ha, wobei die Vorfrucht Kartoffel die höchsten Werte hinterließ. Hier liegt das Mittel bei 114 kg N/ha. Im Vergleich zu den [...]

Vergleich der von der LWK Niedersachsen und VDLUFA angegebenen Richtwerte der P-Versorgung der Böden

Mit dem Erntejahr 2018 sind nicht nur die Regularien für den Umgang mit dem Nährstoff Stickstoff verschärft worden, sondern auch für Phosphor (P). In der neuen Düngeverordnung (DüV) ist der Kontrollwert im jährlich zu erstellenden Nährstoffvergleich von 20 kg P2O5/ha auf 10 kg P2O5/ha (Mittel von 6 Jahren) merklich gesenkt [...]

Ihr Team

Dipl. Ing. agr. Sonja Besenroth
Dienststellenleiterin, Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 12
Mobil: 0170 – 56 16 75 3
Email: besenroth ( at ) geries.de

Dipl. Ing. agr. (FH) Markus Hanssler
Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 13
Mobil: 0170 – 57 95 99 0
E-Mail: hanssler ( at ) geries.de

M.sc. crop protection Daniel Husmann
WRRL Beratung
Fon: 05368 – 97065 15
Mobil: 0151 – 53 90 44 66
E-Mail: husmann ( at ) geries.de

Dipl. Ing. (FH) Hochbau Elke Sperling
Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 17
E-Mail: sperling ( at ) geries.de

Dipl.-Geoökol. Piet Helbig
Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 16
Mobil: 0170 – 64 19 868
E-Mail: helbig ( at ) geries.de

Das Büro

Sie finden uns in Parsau

Schmiedestr. 5, 38470 Parsau

Fon: 05368 – 97065 0
Fax: 05368 – 97065 11
Email: parsau ( at ) geries.de