Parsau

Startseite/Parsau

Aktuelles aus Parsau

Sortendemo Wintertriticale

In den Wasserschutzgebieten (WSG) Börßum der Salzgitter Flachstahl GmbH und Schladen der LSW Netz GmbH Co. KG wird seit 2015 bzw. 2017 der Anbau von Triticale, eine Kreuzung aus Weizen und Roggen, über Freiwillige Vereinbarungen gefördert. Der Wintertriticaleanbau ist aus Wasserschutzsicht eine effektive Maßnahme, um im Vergleich zum Winterweizenanbau die [...]

[Nds.] Kurz und Knackig 06: Wasserpotenzial, Untersaaten im Mais, Maishacke, Nacherntemanagement

Hier finden Sie die sechste Ausgabe unseres Infoblattes „Landwirtschaft & Gewässerschutz – Kurz und Knackig“, das monatlich bei uns erscheint: Landwirtschaft & Gewässerschutz – Kurz und Knackig 06 Fristen im Juni/Juli 01.06. bis 15.07.: Maßgeblicher Zeitraum für den Anbau der Hauptkulturen und Anbaudiversifizierung Bis 30.06: Verbot der Bearbeitung, Bestellung und [...]

Beprobung der Grundwassermessstelle „Radenbeck I“

Am 28.05.2018 fand die Beprobung auf Nitrat an der Grundwassermessstelle „Radenbeck I“ durch den Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) statt. Der Termin diente zur Darstellung und Durchführung der Probenahme für Landwirte und Multiplikatoren wie dem Landkreis Gifhorn, das Landvolk Gifhorn, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Aller-Ohre Verband. [...]

[Nds.] Kurz und Knackig 05: Nullparzellen, Maishacke, N-Nachdüngung

Hier finden Sie die fünfte Ausgabe unseres Infoblattes "Landwirtschaft & Gewässerschutz - Kurz und Knackig", das monatlich bei uns erscheint: Landwirtschaft & Gewässerschutz - Kurz und Knackig 05 Fristen im Mai/Juni 19.05.2018: NiB-AUM Frühester Mähtermin GL 11; Beweidung auch vorher ohne Einschränkung möglich 01.06.2018 bis 15.07.2018: Maßgeblicher Zeitraum für [...]

[Video] Vegetationsbegleitende Untersuchungen zur Optimierung der Düngungsstrategie

Durch den Einsatz unterschiedlicher vegetationsbegleitender Beratungsinstrumente kann der Versorgungszustand der Kulturpflanzen schlagspezifisch erfasst werden. Die verschiedenen Methoden ermöglichen eine Einschätzung, ob eine Nachdüngung noch notwendig und sinnvoll oder der Bestand ausreichend versorgt ist. Zu den Instrumenten zählen die Anlage von Nullparzellen/ Düngefenstern vegetationsbegleitende Nmin-Beprobung im Mais Nitratcheck-Pflanzensaftanalysen und der [...]

Einblick in die Wasserrahmenrichtlinien-Beratung für Fachschüler der BBS III Celle

Am 07.05.2018 konnte sich die 1-jährige landwirtschaftliche Fachschule der BBS III Celle einen Einblick in die Wasserrahmenrichtlinien-Beratung verschaffen. In einer Doppelstunde im Klassenzimmer hat Berater Daniel Husmann, Geries Ingenieure, den Schülern die Notwendigkeit des Gewässerschutzes und dessen Umsetzung erläutert. Eine weitere Einheit folgte auf dem Feld, in der Entscheidungshilfen wie [...]

Ihr Team

Dipl. Ing. agr. Sonja Besenroth
Dienststellenleiterin, Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 12
Mobil: 0170 – 56 16 75 3
Email: besenroth ( at ) geries.de

Dipl. Ing. agr. (FH) Markus Hanssler
Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 13
Mobil: 0170 – 57 95 99 0
E-Mail: hanssler ( at ) geries.de

M.Sc. agr. Juliane Schorling
Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 14
Mobil: 0160 – 15 32 47 9
E-Mail: schorling ( at ) geries.de

M.sc. crop protection Daniel Husmann
WRRL Beratung
Fon: 05368 – 97065 15
Mobil: 0151 – 53 90 44 66
E-Mail: husmann ( at ) geries.de

Dipl. Ing. (FH) Hochbau Elke Sperling
Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 17
E-Mail: sperling ( at ) geries.de

Dipl.-Geoökol. Piet Helbig
Gewässerschutzorientierte Beratung
Fon: 05368 – 97065 16
Mobil: 0170 – 64 19 868
E-Mail: helbig ( at ) geries.de

Das Büro

Sie finden uns in Parsau

Schmiedestr. 5, 38470 Parsau

Fon: 05368 – 97065 0
Fax: 05368 – 97065 11
Email: parsau ( at ) geries.de